12. November 2017 Pressemitteilung Landesverband

DIE LINKE zur aktuellen MAZ-Umfrage

Zur aktuellen Umfrage der Märkischen Allgemeinen Zeitung erklärt Anja Mayer, Landesgeschäftsführerin der LINKEN Brandenburg: "DIE LINKE freut sich über das stabile Umfrageergebnis und den Zuwachs. Auch der Befund der Meinungsforscher, dass DIE LINKE besonders bei jungen Menschen Anklang findet, ermutigt uns. Mehr...

 
11. November 2017 Pressemitteilung Landesverband

Beschluss des Landesvorstands zu Lebus

Der Landesvorstand DIE LINKE Brandenburg hat am 11. November 2017 beschlossen: "Der Landesvorstand der LINKEN Brandenburg stellt fest: Die beiden Stimmen für den AfD-Bürgermeister in Lebus kamen nicht von der LINKEN, sondern von parteilosen, die über unsere Liste in die Gemeindevertretung gewählt wurden. Mehr...

 
1. November 2017 Pressemitteilung Landesverband

Veränderungsbedarf bleibt – aber der bislang eingeschlagene Weg ist blockiert

Zur Ankündigung des Ministerpräsidenten, die geplante Verwaltungsstrukturreform abzusagen, erklären der Landesvorsitzende der LINKEN Brandenburg, Christian Görke, und der Fraktionsvorsitzende der Linksfraktion im Landtag Brandenburg, Ralf Christoffers: "Demokratie muss ohne Brechstange auskommen und braucht Mehrheiten in Parlament und Gesellschaft. Mehr...

 
 
 
 

Carsten Preuß hat es nicht geschafft

Unser Kandidat für den Bundestag Carsten Preuß hat es nicht in den Bundestag geschafft. Das Mandat hat Titelverteidigerin Jana Schimke mit 30,6% gewonnen, vor Dietmar Ertel (AfD) - 20,3%, Sylvia Lehmann (SPD) - 19,6% und Carsten Preuß, für den 16,5% gestimmt haben.

In Mittenwalde gingen 34,6% der Erststimmen an Jana Schimke (absolut 1945 Stimmen); hinter den Kandidaten der AfD (22% - 1234 Stimmen) und der SPD (17,4% - 978 Stimmen) wurde Carsten Preuß mit 14,3% Vierter; für ihn haben 803 Wählerinnen und Wähler gestimmt.

Die Zweitstimmen verteilen sich in Mittenwalde wie folgt:

CDU:         29,5%

AfD:          22,6%

SPD:         15,7%

Linke:        14,5%

FDP:            7,5%

B90/Grüne: 4,3%