18. Januar 2018 Pressemitteilung Landesverband

Beschäftigte müssen von guter Situation der Industrie profitieren

Zu den heute veröffentlichen Umsatz- und Auftragseingangszahlen der Industrie in Brandenburg sowie der laufenden Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie erklärt Martin Günther, Mitglied im Landesvorstand Brandenburg: "Der Umsatz und der Auftragseingang in der Brandenburger Industrie laufen gut. Daran müssen jetzt auch die Beschäftigten... Mehr...

 
14. Januar 2018 Pressemitteilung Landesverband

Presseerklärung zur Bürgermeisterwahl in Templin

Zur Bürgermeisterwahl in Templin erklärt Anja Mayer, Landesgeschäftsführerin DIE LINKE Brandenburg: "DIE LINKE. Brandenburg gratuliert Detlef Tabbert zu seiner erneuten Wahl als Bürgermeister von Templin! Besonders freut uns, dass er bereits im ersten Wahlgang gegen 3 Gegenkandidat*innen deutlich mit 61 Prozent überzeugen konnte. Mehr...

 
13. Januar 2018 Pressemitteilung Landesverband

Presseerklärung der ostdeutschen Landes- und Fraktionsvorsitzenden zu den Sondierungsergebnissen

Was Union und SPD mit Blick auf eine mögliche neue Bundesregierung verabredet haben, ist zutiefst unbefriedigend – sowohl gemessen an den sozialen, ökonomischen und politischen Realitäten, aber auch gemessen an den Lehren, die aus dem Ergebnis der Bundestagswahl zu ziehen sind. Mehr...

 
 
 
 

Kreisparteitag der Linken am 9. Dezember 2017

Wiederwahl des Vorsitzenden und des Geschäftsführers

Der Parteitag der Linken in Dahme-Spreewald fand am 9. Dezember in Diepensee statt; nach Ablauf der zwei Jahre war die Neuwahl des Kreisvorstands und der Vertreter in den verschiedenen Parteigremien notwendig geworden. Aber es waren nicht nur Formalitäten abzuarbeiten, denn die vergangene Wahlperiode war durch viele Wahlen auf den verschiedensten Ebenen gekennzeichnet, und da war viel zu diskutieren. Das Bild war im Rückblick nicht nur positiv; es gab allerhand Kritik - nicht so sehr am Kreisvorstand, dem haben fast alle große Anerkennung gezollt -, sondern am Landesvorstand und vor allem an Bundestagsfraktion und Bundesvorstand.

Martin Müller sprach allen aus dem Herzen, als er an die Spitzen in Fraktion und Vorstand die Forderung richtete, mit den persönlichen Rangeleien und Egoismen endlich aufzuhören und Sacharbeit zu leisten - das Land und die Partei brauchen eine geschlossen agierende und schlagkräftige Linke.

Kai Schwarz kritisierte die Haltung des Landesvorstandes und unserer Minister bei der vergeigten Kreisgebietsreform und das Desinteresse bei dem Thema Altwasseranschließer. Schade, dass kein Vorstandsmitglied die Zeit gefunden hatte, beim Parteitag dabei zu sein.

Ein Beschluss des Parteitags fordert die Landesregierung auf, die gesetzlichen Vorgaben und die gemachten Zusagen bezüglich des BER einzuhalten - bedenklich, dass eine solche Aufforderung nötig erscheint.

Als Vorsitzender des Kreisvorstands wurde Michael Wippold wiedergewählt, desgleichen der bewährte Kreisgeschäftsführer Detlef Edler. Stellvertretende Vorsitzende sind Slava Wagner und Anne Müller, Schatzmeister ist wieder Bernd Klensch.

Die vollständige Liste der Vorstandsmitglieder und der Vertreterin den Gremien findet sich hier: